Seiten

Freitag, 19. Oktober 2012

Ma vie à Paris = Standardtitel aller Au Pairs

Und da ich auch eine Au Pair bin, berichte mal über mein Leben und über diverse Dinge, die mir bisher hier aufgefallen sind
(zur Abwechslung mal in Stichpunkten).

  • ich bin mittlerweile schon 7 Wochen hier, geplant sind noch ca. 10 Monate
  • ich wohne ca. 20min vom Stadtzentrum (Louvre) entfernt
  • Hauptbeschäftigung: Métrofahren
    (viele denken sich ja als Au Pair passt man hauptsächlich auf die Kinder auf, aber ich wette, dass ich die meiste Zeit Métro fahre, da ich so gut wie jeden Tag in Paris bin und dahin immer die Métro nehme und auf die Kinder maximal 14 Stunden die Woche aufpasse)
  • Lieblings-Métrostation: Bastille
  • Lieblingsstraße: Champs Élysées
  • Lieblingsgeschäft für allerlei Kleinigkeiten: Nature & Découvertes
  • Lieblings-Kleidungsgeschäft: Miss Coquines & H&M
  • Hauptgericht meiner Familie: Baguette
    (ich persönlich kanns mittlerweile nicht mehr sehen)
  • Stinkekäse stinkt wirklich !
  • Franzosen sind in Sachen Anmachsprüche nicht sehr einfallsreich
    ("Tes yeux sont comme des étoiles" oder ähnliches)
  • 3 Erkennungszeichen einer gefakten Louis Vuitton Handtasche:
    - Das ineinandergeschwungene LV wird beim Plagiat zu VL
    - Das LV ist auf dem Kopf stehend abgedruckt
    - Der Schriftzug "Louis Vuitton" wird zu Luis Vitton
  • Japaner können sich sehr dreist in Bilder reindrängeln; bei denen einfach dasselbe machen


Falls euch noch mehr solcher Punkte interessieren sollten, könnt ihr ja einfach mal ein Kommentar schreiben und ich teile euch noch ein paar Auffälligkeiten mit.
Jetzt werde ich erstmal weiter Schule spielen und eventuell mit Julia ein paar DVDs gucken.
Die letzten Tage habe ich übrigens nichts gemacht, außer Rumliegen, Schlafen und auf die Kinder aufpassen, da ich gesundheitsmäßig immernoch nicht richtig fit bin.
Ab morgen werde ich aber spätestens wieder fit sein, ich zwing mich einfach dazu.

À plus ♥


Kommentare: